Aktuelles
Meldungen
Workshops
Über uns
Partner
Projekte
Service
Newsletter
Kontakt
Stiftungsdatenbank
  Archiv - Meldungen aus 2012
 


Bitte vormerken: Stiftungstag Westfalen-Lippe 2013

Der diesjährige Stiftungstag Westfalen-Lippe findet am Freitag, dem 5. Juli 2013 bei der Bertelsmann Stiftung in Gütersloh statt.
Informationen zum Programm und zum geplanten Ablauf folgen.

nach oben

Erfolgreicher Stiftungstag Westfalen-Lippe 2012 in Schwerte

Der Stiftungstag Westfalen-Lippe 2012, der am 21. September unter dem Motto „Stiftungsarbeit effizient gestalten!“ veranstaltet wurde, stieß bei vielen Teilnehmern auf positive Resonanz. Vorträge zu den Themen „Stiftungen und Social Media“ von Ulrich Brömmling und „Anlagestrategien in Zeiten niedriger Zinsen“ von Sascha Horizky sowie Workshops zu stiftungsrelevanten Themen in den Räumen der Rohrmeisterei lockten die Besucher nach Schwerte. Insbesondere der Workshop von Carsten Fuchs von der Gute Botschafter GmbH zum Thema „Tu Gutes und rede darüber – Kommunikation für Stiftungen“ fand großes Interesse bei den Teilnehmern. Aber auch der Workshop von Dr. Jutta Schröten zum Thema „Bildungsprojekte richtig anpacken“ sowie der Workshop von Dr. André Wolf zum Thema „Gewinnung von Ehrenamtlichen“ konnten erfolgreich durchgeführt werden und trugen zu einem gelungenen Stiftungstag Westfalen-Lippe 2012 bei.

nach oben

Stiftungstag Westfalen-Lippe 2012 in Schwerte

Am Freitag, den 21. September 2012 veranstaltet der Stiftungsverbund Westfalen-Lippe unter dem Motto „Stiftungsarbeit effizient gestalten!“ den Stiftungstag Westfalen-Lippe 2012 in der Bürgerstiftung Rohrmeisterei in Schwerte und lädt alle interessierten Stiftungen herzlich dazu ein!

Workshop mit Jutta Schröten auf dem Stiftungstag 2012Ein interessantes und thematisch umfassendes Programm wartet auf Sie. Ulrich Brömmling (Stiftungs- und Kommunikationsberater, Berlin) referiert im ersten Plenumsvortrag zum Thema „Stiftungen und Social Media“. Sascha Horitzky (Stiftungskompetenzzentrum der Sparkasse Dortmund) informiert anschließend über das Thema „Anlagestrategien für Stiftungen in Zeiten niedriger Zinsen“.

Am Nachmittag können Sie an Workshops zu stiftungsrelevanten Themen wie „Tu Gutes und rede darüber - Kommunikation für Stiftungen“ (Carsten Fuchs, Agentur Gute Botschafter GmbH), „Gewinnung von Ehrenamtlichen“ (Dr. André Wolf, REGIONALE 2016 Agentur GmbH und Heinz Janning, option BE, Beratungsgesellschaft für bürgerschaftliches Engagement) sowie „Bildungsprojekte richtig anpacken“ (Dr. Jutta Schröten, Aktive Bürgerschaft e.V.) teilnehmen. Darüber hinaus dient der Stiftungstag dem Austausch und der Vernetzung. Stiftungen können Kontakte für künftige Kooperationen knüpfen und sich über Praxiswissen für die Stiftungsarbeit austauschen.

Die Teilnahmegebühr beträgt 25,00 € pro Person. Fördermitglieder des Stiftungsverbundes Westfalen-Lippe nehmen kostenlos am Stiftungstag teil. Bitte melden Sie sich bis zum 10. September 2012 zum Stiftungstag an.

Wir hoffen Sie in Schwerte begrüßen zu dürfen und freuen uns auf einen regen Austausch!

Programmflyer
Anmeldung

nach oben

Vorankündigung Stiftungstag Westfalen-Lippe 2012

Der Termin für den Stiftungstag Westfalen-Lippe 2012 steht fest. Der Stiftungstag in diesem Jahr findet am 21. September in der Rohrmeisterei Schwerte statt.

nach oben

Umstellung der Internetadresse des Stiftungsverbundes

Aufgrund eines Serverumzugs und der damit verbundenen Umstellung der Domain erreichen Sie uns ab sofort auch unter der kürzeren Adresse www.stiftungsverbund-westfalen.de. Unsere Internetseiten sowie die Stiftungsdatenbank stehen Ihnen wie gewohnt in vollem Umfang zur Verfügung.

Im Zuge der Umstellung haben wir auch neue eMail-Adressen eingerichtet. Diese sind ebenfalls kürzer und haben einheitlich die Endung __@stiftungsverbund-westfalen.de. Unsere bisherigen Adressen funktionieren jedoch weiterhin, so dass Sie uns nach wie vor auf allen Wegen erreichen.

nach oben

Fünf Jahre Stiftungsverbund - Stiftungstag Westfalen-Lippe 2011

Der diesjährige Stiftungstag Westfalen-Lippe hat am 14. Oktober 2011 unter dem Titel "Fünf Jahre Stiftungsverbund" in Haltern stattgefunden. Der Schwerpunkt der Veranstaltung lag auf dem Thema "Fallstricke des Gemeinnützigkeitsrechts", über das Dirk Sombrowski von der Oberfinanzdirektion Münster am Vormittag informiert hatte.

Der Nachmittag stand ganz im Zeichen des Netzwerkens und des Erfahrungsaustausches. Workshops zu verschiedenen Themen boten hierzu Gelegenheit. Wir freuen uns über einen erfolgreich verlaufenen Stiftungstag und bedanken uns für Ihre Teilnahme!

Die Präsentationen zu den Workshops und zum Plenumsvortrag können Sie sich als PDFDateien herunterladen.

Fallstricke des Gemeinnützigkeitsrechts (Plenumsvortrag)
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für Stiftungen (Workshop 2)
Literaturtipps zur Öffentlichkeitsarbeit (Workshop 2)
Kooperation Bürgerstiftungen und Kommunen (Workshop 3)
Bildung als Stiftungsaufgabe (Workshop 4)

nach oben

Fünf Jahre Stiftungsverbund - Stiftungstag Westfalen-Lippe 2011

Am Freitag, den 14. Oktober 2011 findet der diesjährige Stiftungstag Westfalen-Lippe statt. Der Stiftungstag wird unter dem Titel „Fünf Jahre Stiftungsverbund Westfalen-Lippe“ in der Heimvolkshochschule Gottfried Könzgen, Haltern am See veranstaltet.

Nach einer kurzen Begrüßung um 11:00 Uhr durch Dr. Niels Lange eröffnet Dirk Sombrowski von der Oberfinanzdirektion Münster mit einem Vortrag zum Thema „Fallstricke des Gemeinnützigkeitsrechts“ den Stiftungstag. Anschließend haben die Teilnehmer die Möglichkeit auf Stellwänden eigene Projekte vorzustellen, für die  sie noch Kooperationspartner suchen. Die Teilnehmer, die ein Projekt vorstellen möchten, sollten hierfür ein Plakat anfertigen.
Am Nachmittag vermitteln erfahrene Referenten ihr Fachwissen zu den Themen „Kooperation Bürgerstiftungen und Kommunen“ (Dr. Marie-Luise Stoll-Steffan), „Sozialstiftungen – Aktivieren statt alimentieren“ (Dr. Werner Eichhorst), „Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für kleinere und mittlere Stiftungen“ (Marita Rinke) und „Bildung als Stiftungsaufgabe“ (Oliver Beddies) in den Workshops weiter. Der Stiftungstag wird voraussichtlich gegen 16:30 Uhr enden.

Für die Fördermitglieder des Stiftungsverbundes Westfalen-Lippe ist die Teilnahme selbstverständlich unentgeltlich. Für alle anderen Teilnehmer fällt ein Kostenbeitrag i.H.v. 25,- Euro an.

Anmeldeschluss ist der 26. September 2011.

Das Programm mit dem zeitlichen Ablauf finden Sie hier.
Bitte melden Sie sich mit dem Anmeldeformular an.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

nach oben

Vorankündigung Stiftungstag Westfalen-Lippe 2011

Der Termin für den Stiftungstag steht fest! Der diesjährige Stiftungstag Westfalen-Lippe 2011 wird am Freitag, den 14. Oktober 2011 in der Heimvolkshochschule Gottfried Könzgen, Haltern am See stattfinden.
Weitere Informationen werden wir Ihnen zu gegebener Zeit mitteilen.

nach oben

Workshop „Stiftungskommunikation“

Der Workshop zum Thema Stiftungskommunikation, der am 10. Mai 2011 in der Sky-Lounge in Münster stattfand, ist erfolgreich verlaufen.

Referent Carsten Fuchs erläuterte am Vormittag die wichtigsten Punkte einer strategischen Kommunikationsarbeit und stellte die relevanten Aspekte für den Aufbau einer guten Stiftungskommunikation dar. Die entscheidenden Fragen waren dabei: „Was ist Kommunikation?“ und „Was bedeutet strategische Kommunikationsarbeit für Stiftungen?“. Die Teilnehmer bekamen Tipps dazu, wie Kommunikationsmittel gezielt eingesetzt werden können und wie Stiftungen am besten die Öffentlichkeit erreichen.

Am Nachmittag ging es dann mit dem praktischen Teil des Workshops weiter. Die Teilnehmer konnten anhand eines 360° Kommunikations-Checks für Stiftungen überprüfen, wie gut die Kommunikationsarbeit ihrer Stiftung ist und wo noch Verbesserungsbedarf besteht.

Die umfangreiche Präsentation zum Workshop finden Sie ab sofort im Bereich Workshops.

Weitere Informationen zu diesem Workshop

nach oben

Stiftung HUMuS sucht Partner für Co-Finanzierung

Der Stiftungsverbund Westfalen-Lippe möchte auf die Projektbörse des Stiftungsverbundes hinweisen. Dort finden Sie Kooperationsgesuche aktueller Projekte unserer Mitgliedsstiftungen.
Die Stiftung HUMuS – Stiftung für humanitäre und sozialgestaltende Initiativen, Fördermitglied im Stiftungsverbund Westfalen-Lippe, sucht Förderpartner für das humanitäre Projekt „Cinderella“ in Klausenburg, Rumänien. Näheres dazu finden Sie unter Projekte
.

nach oben

Planet Westfalen – Stiftungen bewegen gemeinsam

Stiftungstag des Stiftungsverbundes Westfalen-Lippe und des Kompetenzkreises Stiftungen OWL im Freilichtmuseum in Detmold

Pressefoto vom Stiftungstag 2010 herunterladen„Planet Westfalen – Stiftungen bewegen gemeinsam“ – unter diesem Motto stand der diesjährige Stiftungstag des Stiftungsverbundes Westfalen-Lippe, der erstmals in Kooperation mit dem Kompetenzkreis Stiftungen OWL veranstaltet wurde. Im LWL-Freilichtmuseum in Detmold tauschten sich über 100 Stifter, Stiftungsverwalter und Interessierte über Ziele, Pläne und Möglichkeiten aus. Zentrales Thema dabei war u. a. der Weg der Stiftungen durch die Finanzkrise. Hierzu referierten Dr. Hermann Falk und Dr. Antje Bischoff vom Bundesverband Deutscher Stiftungen.

Erfahren Sie mehr und laden Sie hier die vollständige Pressemeldung, ein Pressefoto sowie die Präsentationen aus den einzelnen Vorträgen und Workshops herunter.

Präsentationen aus den Vorträgen und Workshops (PDF)

Stiftungen in Zeiten der Finanzkrise (Eröffnungsvortrag)
Web 2.0 für Stiftungen (Workshop 1)
Stiftungskooperationen (Workshop 2)
Stiftungen und kulturelle Bildung (Workshop 3)
Modellregion Kulturelle Bildung OWL (Workshop 3)
Kulturelle Bildung als Arbeitsfeld der Peter Gläsel Stiftung

Pressemitteilung

Pressemeldung vom 17.09.2010 (als Word-Datei)
Pressefoto

 

nach oben

Stiftungstag „Planet Westfalen – Stiftungen bewegen gemeinsam“ am 17. September 2010

Der Stiftungsverbund Westfalen-Lippe lädt zum Stiftungstag ins LWL-Freilichtmuseum Detmold ein!

Unseren jährlichen Stiftungstag veranstalten wir diesmal in Kooperation mit dem Kompetenzkreis Stiftungen OWL am 17. September in Detmold. Am Vormittag werden Frau Dr. Bischoff und Herr Dr. Falk vom Bundesverband Deutscher Stiftungen zum Thema „Stiftungen in Zeiten der Finanzkrise“ referieren.
Die Workshops am Nachmittag sind thematisch breit gefächert und bieten für alle Interessierten etwas. Im Workshop „Web 2.0 und Stiftungen“ von Herrn Marcus Diekmann wird darauf eingegangen, welche Möglichkeiten das Soziale Web Stiftungen bietet. Anhand von erfolgreichen Praxisbeispielen und Flops werden im Workshop die Grundsätze und Gebote des Web 2.0 herausgearbeitet. Dem Thema „Stiftungskooperationen“ wird sich Herr Dr. Eike Messow widmen. Zur Umsetzung von größeren Projekten sind viele Stiftungen auf Kooperationen angewiesen. Wie aber findet man den richtigen Partner um seine Stiftungsziele zu erreichen? Im Workshop gibt es Antworten auf diese und noch weitere Fragen. Herr Stefan Wolf von der
Peter Gläsel Stiftung und Frau Heike Herold von dem OWL Kulturbüro werden sich in ihrem Workshop „Stiftungen und kulturelle Bildung“ einem bestimmten Stiftungsbereich widmen. Angesprochen sind vor allem Stiftungen, die Projekte rund um Kunst und Kultur fördern und auch durchführen.
Nach dem offiziellen Programm bieten wir allen Teilnehmern eine Führung durch die aktuelle Ausstellung „Planet Westfalen“ an. Das
LWL-Freilichtmuseum beschäftigt sich in dieser Saison mit den Geschichten der Menschen, die aus anderen Ländern nach Westfalen kamen oder aus Westfalen in die Fremde auswanderten.

Das vollständige Programm mit weiteren Informationen können Sie hier als PDF herunterladen.
Alle Interessierten können sich gerne über das
Anmeldeformular anmelden!

Programm des Stiftungstages 2010
Anmeldeformular

nach oben

Erfolgreiche Kommunikation: Workshop des Stiftungsverbunds Westfalen-Lippe

Am 13. März 2010 fand in der Sky-Lounge des Cube am Hafen und über den Dächern Münsters ein Workshop vom Stiftungsverbund Westfalen-Lippe zum Thema Stiftungskommunikation statt. Dem Referenten Carsten Fuchs von der renommierten Agentur Buttgereit und Heidenreich gelang es Theorie und Praxis anschaulich zu verbinden. Stiftungskommunikation ist ein wesentlicher Bestandteil der Stiftungstätigkeit. Im Zuge des Seminars erarbeiteten die Teilnehmer einen "360 Grad-Check" für die Stiftungskommunikation ihrer Stiftung. An Hand dieser Bestandsaufnahme erhielten die Seminarteilnehmer nicht nur eine wertvolle Einschätzung der bestehenden Kommunikationsmaßnahmen, sondern darüber hinaus eine Handreichung, an welchen Stellen im Nachgang des Seminars Optimierungsmaßnahmen für die Kommunikation angesetzt werden können. So werden die theoretischen Grundlagen durch eine individuelle Praxisanleitung ergänzt, die das Seminar zu einem Gewinn für jede Stiftung werden lässt.

Die PowerPoint Präsentation zum stattgefundenen Workshop kann hier als PDF-Dokument heruntergeladen werden.

Zur Präsentation

nach oben

„Geben gibt.“ ruft zum Deutschen Engagementpreis 2010 auf

Zu den Seiten von "Geben gibt."Der Stiftungsverbund Westfalen-Lippe möchte auf „Geben gibt.“ hinweisen. "Geben gibt." ist eine Kampagne des Dritten Sektors unter Federführung des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen mit dem Ziel bürgerschaftliches Engagement zu stärken. „Geben gibt.“ zeigt, dass jeder Bürger geben kann – und in jedem Fall etwas zurück bekommt. Denn alle denkbaren Formen des Gebens – sei es in Form von Stiften, Spenden oder Geben von Zeit und Ideen – haben einen positiven Effekt auf für den Geber und die Geberin selbst.
Die Kampagne ruft auch dieses Jahr erneut den Deutschen Engagementpreis aus und fordert zur Nominierung von Personen, Institutionen und Unternehmen auf, die sich vorbildlich für die Gesellschaft einsetzen. Auch in der Kategorie „Gemeinnütziger Dritter Sektor & Einzelpersonen“ wird eine Auszeichnung vergeben! Bis zum 31. Juli 2010 können Vorschläge eingereicht werden.

Nähere Informationen zur den Teilnahmebedingungen und der Kampagne finden Sie im Netz unter www.geben-gibt.de.

nach oben

Weitere Meldungen aus den Vorjahren finden Sie in unserem Archiv



 

Workshop mit Jutta Schröten auf dem Stiftungstag 2012
Stiftungstag 2013 in Gütersloh
zu Gast bei der Bertelsmann Stiftung

   
Besuchen Sie uns auf Facebook Dr. Niels lange Dr.